8.6.05

Romantik und Moderne

Ich merke immer wieder, dass ich oft zerrissen bin zwischen romantischer und moderner Ästhetik. Vor allem in der Lyrik bleibt es eine spannende und bewegende Herausforderung. Vielleicht mag ich deshalb August Stramm so sehr und auch Peter Rühmkorf, die so unglaubliche Liebesgedichte geschrieben haben. Unpubertär fällt mir dazu als unvollkommene Beschreibung ein. Ringelnatz teilweise noch, ja. Was sie gemeinsam haben, ist zumindest für mich diese lakonische und moderne Sprachkraft - auch wenn es durch und durch romantisch wird. Kraft dennoch.

Heute erst bin ich auf ein Gedicht von opak gestoßen, den ich ohnehin sehr schätze als Gesprächspartner und nachdenklichen Kopf. Und wieder fiel mir spontan das Wort unpubertär ein, obwohl es ein Liebesgedicht ist.
Duft

überall hier
riecht es nach dir
in meiner Luft
atmet dein Duft

wunderbar
sternenklar

alles an mir
schnuppert nach dir
an meinen Waden
möchte ich baden

unhaltbar
immerda

an meiner Haut
schnüffelt es laut
ein tosen und brausen
ein Duft voller flausen

rosenschar
unstillbar

von opak

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter