23.6.05

Meine Gruppe: ZAS

Als in grauer Vorzeit sich einmal die Hamburger Grünen gespalten hatten in die Rest-GAL (Fundis) und das Grüne Forum (Superealos) gab es innerhalb der Rest-GAL eine Gruppe mit dem hübschen Namen ZAS - Zwischen allen Stühlen. Sie waren so was wie linke Nicht-Fundis. Das fand ich kuhl. Ich selbst war damals ja noch bei den Jusos und gehörte zu den Resten der marxistische geprägten ehemaligen Mehrheit, wo ich als Christ auch damals schon ebenfalls irgendwie ZAS saß.
(Dafür war ich im letzten linken Kreisvorstand im zweiten Hamburger Kreisverband, der dann von den Jungen Sozialdemokraten übernommen wurde. Lustig: Für uns war das damals ein Schimpfwort. Noch lustiger: Der damals noch abgeschmetterte rechte Gegenkandidat um den Kreisvorsitz ist heute Bezirksabgeordneter. Sein Mitstreiter aus dem Kreis Mitte hat es da besser getroffen mit dem Ticket des damaligen Landesvorsitzenden Beton-Eugen - er ist nicht nur MdB sondern auch Sprecher des rechten Flügels der Gesamtpartei. Freunde, die ihn besser kennen - auch aus der schwulen Szene dieser Stadt - halten ihn immer noch für das Arschloch, das er damals für uns war...)

Gäbe es heute noch eine solche ZAS-Gruppe, ich gehörte zu ihr. Denn einerseits gehen mir die Retrolinken in meiner Partei mächtig auf den Sack (siehe dazu meinen Eintrag im Wahlblog zum Münsteraner Appell), andererseits kotzt mich der von der ISNM und der Bertelsmann-Stiftung gekauftefinanziell über Wasser gehaltene Metzger mit seinem Gejammere ziemlich an. Das habe ich nun heute erstmals auch versucht mit einem Kommentar zu eben diesem Posting in seinem Blog auszudrücken:
ach nee, Oswald, ich kann deine Aufregung nicht verstehen. Von Gedankentiefe und mit der allfälligen Verwechslung von VWL mit BWL bist du schon in den niedrigen Regionen angekommen, in denen die FDP seit Jahren vegetiert.
Ich finde das extrem schade, denn du warst einmal wichtig für die Grünen. Seit deiner weichen Landung bei der Bertelsmann-Stiftung klingst du so grundlos weinerlich und hast so viel an Analysefähigkeit eingebüßt. Ich hoffe, dass du keinen aussichtsreichen Listenplatz bekommst heute. Das haben nicht mal die BW-Grünen verdient. Traurig.

Nach dem Abschicken von Kommentaren bei diesem Focus-Blog kommt übrigens die Rückmeldung:
Vielen Dank für Ihre Kommentierung in diesem Blog. Ihr Kommentar wird nach Prüfung durch einen Administrator freigeschaltet. Bitte haben Sie Verständnis für diese Maßnahme, die zum Erhalt von Qualität und Niveau beiträgt. Die Freischaltung kann außerhalb der Bürozeiten einige Stunden dauern.

Das hat mich nun wirklich überrascht, denn wenn das, was man da so lesen kann, schon die gefilterten Sachen sind...

UPDATE 17:30 Uhr
Bisher (also mehr als acht Stunden später) haben sie weder meinen Kommentar noch meinen Trackback zugelassen. Offenbar genüge ich nicht ihrer Vorstellung von
Qualität und Niveau. Schon lustig.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter