5.5.05

Religion und Argumentation

Lila hat in ihrem Blog eine spannende Diskussion, an der ich mich auch beteilige. Ausgelöst durch eine scharfe Reaktion Lilas auf ein witzig gemeintes antijüdisches Posting, das aus den USA auch zu uns schwappt, geht es - so scheint mir - nicht nur darum, ob ein Verächtlichmachen einer vielleicht inkonsequenten Schriftgläubigkeit antijüdisch ist, wenn es um eine orthodoxe Jüdin geht, sondern auch um die gekappten Wurzeln der Kultur Mitteleuropas...

1 Kommentar:

  1. Der Text ist übrigens uralt. Mir ist er zum ersten Mal vor ungefähr zwei Jahren begegnet, und auch damals war er nicht neu.

    AntwortenLöschen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter