24.3.05

Lesebefehl!

Ich mache ja kein Geheimnis daraus, dass ich Lilas Blog aus Israel sehr schätze. Es gehört für mich zu den schönsten Perlen in Klein-Bloggersdorf. Heute habe ich geheult, als ich über den Abschiedbrief der Ur-Urgroßmutter ihrer Kinder las.

Wer immer sich in den nächsten Wochen mit dem um sich und seine Großeltern kreisenden Gedenkzirkus zur Befreiung dieses Landes beschäftigt, sollte lesen, was Lila da schreibt. Ich kann die Perspektive von Opfern aus biografischen Gründen nicht einnehmen. Aber ich kann versuchen, mich in eines hinein zu fühlen. Wie viel näher geht mir diese Geschichte als das Jammern auf hohem Niveau, das ich zunehmend von der Generation meiner Großeltern höre (und das angesichts der Tatsache, wie sehr alle Deutschen, die nicht zu Opfern gemacht wurden, vom Nazismus profitiert haben durch Umverteilung, Rentenversicherung und die beste Versorgung aller Völker während des Krieges, pervers und verlogen ist).

Und wie dann einer von diesen Naiven in Lilas Blog zu nicht ganz genau diesem Thema reagiert, ist exakt der Anschauungsunterricht, den ich so zum Kotzen finde. Aber es ist ja auch einer der Alt-Blogger (was ja nichts übers Alter oder gar die Reife sagt), die bei jeder Gelegenheit die Blogweisheit mit Löffeln essen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter