2.2.05

Warum mache ich gute Erfahrungen mit Blogs?

Ein Kernpunkt ist immer wieder, dass Gespräche in der Gegenwart beginnen, wenn ich Menschen, Freunde oder Fremde, im wirklichen Leben treffe, die ich vom Blog her kenne. Ja: Kenne. Es ist ein merkwürdiges Phänomen, dass selbst ein paar von meinen Lieblingsbloggern, die im Grunde in ihren Blogs eine Mischung aus virtueller Person und sich selbst sind, weil sie anonym bleiben und bleiben wollen, doch so dicht bei sich selbst sind. Ähhh, oder so.

Christofer Carfi bringt es anhand einer typischen Begegnung, die ich so auch schon oft erlebt habe, auf den Punkt und schreibt unter anderem:
Reason #6537 why business folk should write, podcast, or otherwise communicate often, and in their own voice: your customers, vendors, and partners get to know you before they even meet you, so when you do get together, you already have shared context and can get things done 10x faster than you ever have in the past.

Ja - wenn es keinen anderen Grund gäbe, das allein wäre schon genug. Jedenfalls wenn ich als Verkäufer Wert darauf lege, dass ich als Person erkennbar bin. und das lege ich.

via Shel Holtz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter