13.1.05

zur FamilienAnalyse

Da sind wir also analysiert worden - und das Medienecho ist riesig: Ob FAZ (wobei das nicht der Link auf den Artikel Das Zeitfenster wird immer enger von heute ist, den ich nicht finden kann - und das ePaper will ich mir nicht geben), Welt I, Welt II, Welt, Hamburg, dortiger Kommentar, tazzwei, Tagesspiegel, dort auch ein Kommentar von Hans Monath, den ich schon mochte, als wir noch zusammen gearbeitet haben, oder - logo - der Idiot vom Dienst.

Das Ganze ausgehend von einer Initiative von Eltern und Eltern for Family - die Pressemitteilungen dazu gibts hier. Eines zog sich durch die gesamte Berichterstattung: Die Menschen halten dieses Land für kinderfeindlich. Lustigerweise sind es aber vor allem die Kinderlosen, die dieser Meinung sind. Das deckt sich auch mit meiner Privatempirie: Von Familien höre ich das selten. Als Grund, keine Kinder haben zu wollen - oder als Begründung, keine zu haben - höre ich es oft.
Selbst wenn ich noch keinen wirklich kinderfreundlichen Arbeitgeber erlebt habe (vor allem Frauen gegenüber im Sinne von Vereinbarkeit und Flexibilität und so, Männern gegenüber dann schon eher. Merkwürdig), sondern wenn dann nur kinderfreundliche Personen als Chefs - was toll aber ja leider nicht dasselbe ist -, kann ich dieses Land nun wirklich nicht an sich kinderfeindlich finden. OK, ich habe mir immer weniger mit Kinderlosen zu sagen - aber das ist ein beiderseitiges Kommunikationsproblem und ein Verschieben der Prioritäten.

Lustig übrigens, dass wir als kinderreiche Familie formal im Schnitt alt, arm und ungebildet sind. Dabei geht in den Speckgürteln dieser reichen Stadt der Trend zum Dritt- und Viertkind als Statussymbol. Muss man sich auch erstmal leisten können wahrscheinlich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter