30.4.04

Weben

Da wir für den neuen Tisch (260x90) ohnehin keine schöne Decke kaufen können - gibt es einfach nicht -, ist es ein Glück, dass wir eine so wunderbare Handweberin in der Familie haben. Und die Idee, im Grunde so etwas wie Schals für den Tisch zu weben, ist auch toll (also mehrere quer gelegte Teile. äähhh - verständlich?).

Seit sie das professioneller macht, trage auch ich selbst wieder Schals übrigens. btw: Die Kravatte, die ich anhabe, wenn ich denn überhaupt noch eine umbinde, hat sie auch gemacht. Nur mal so als Tipp unter Freunden...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter