1.1.04

Blogs, die ich gerne lese

Vorspeisenplatte, spitzfindige Beobachtungen der Kaltmamsell. Der Start in jeden Blog-Tag.
Letters from Rungholt von Lila: Familienleben in Israel - hat mich nicht nur weiter gebracht und mir viele neue Einsichten beschert, sondern ist auch spannend.
Lummaland, weil ich ihn und sein Blog mag.
dog food, viele gute Fundstellen von Kai Pahl.
Kritische Masse, ein inspirierenes Kultur-Blog von Martin Hufner
Behindertenparkplatz, das Blog einer Kollegin aus der dpa-Gruppe.
Artikel 20, das politische der beiden Blogs von Björn Ognibeni, das ich noch lieber lese als sein wichtiges Site-9.
Klaus Ecks PR-Blogger, der im Mittelpunkt eines weiteren Paralleluniversums steht.
Wundervolles Leben - von der wunderbaren Ober-Uschi Meike Rensch-Bergner
The Daily Scoop, was ich für das beste Businessblog halte, das ich kenne.
Irgendwas ist ja immer, meint der Sprachkünstler Dahlmann
Jamie Oliver, der durchgedrehte Koch
Generation neXt, wo Thomas Gigold immer wieder Dinge rund um RSS und Blogs ausgräbt
no SEX in the CITY, auch wenn Claudia Sanders nicht gerne hört, dass ich das als Literatur bezeichne
text on things, die Pflichtlektüre für Zwangsleser.
Zeitwissen:log, was ähnlich absurd ist.
Doc Buelle, was weiß ich denn
Nothing, ein Gemeinschaftsblog von alten Säcken wir wir über den Ekel vor dem Älterwerden.
Rebellmarkt, ja: trotz allem.Vielleicht auch, weil wir zwar selten sehr übereinstimmen, aber politisch ähnlich denken und beide etwas latent Abseitiges studiert haben?

.... und noch viel mehr, je nach Laune.

kostenloser Counter