12.12.03

Was solln das?

Irgendwie ne komische Sache, der Artikel von Peter Kümmel in der Zeit über Harald Schmidt. Auch wenn mich selbst das Ende seiner Show irgendwie getroffen hat (obwohl ich eigentlich fast nur auf Dienstreisen dazu komme, ihn zu sehen, weil er mir sonst einfach zu spät ist), bin ich mir nicht sicher, was Kümmel eigentlich will:

Ist das eine winselnde Hymne, ungeschickte Ironie oder der misslungene Versuch, den Intellektuellen zu mimen?

Alles das kann es sein, scheint mir. Dass es nicht klar ist, macht den Artikel tendenziell zu dem, was in der Überschrift steht: Zeitverschwendung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter