9.11.03

Hasch

Manchmal denke ich darüber nach, ob ich ihn einfach verhauen sollte. Zumal, wo es nun schon so lange geht...

Und dann werde ich wieder zornig über die, die Hasch verharmlosen. Den Alkohol hat er offenbar wirklich zurück gefahren, und dafür den Hasch umso stärker genutzt. Er ist einfach ein kleiner, schwacher Mami-Bubi. Dass er Lehrer ist und wieder eine erste Klasse hat, ist ja dann schon schlimm genug. Dass er aber im Haus, in dem sie und die Kinder mit ihm leben, hascht, kann ich schon nicht mehr verstehen. Zumal er immer wieder in zugekifftem Zustand Aussetzer hat.

Eigentlich sollte sie ihn vor die Tür setzen, aber das will sie den Kindern nicht antun. Und er weigert sich, auch nur ein mal Rücksicht zu nehmen oder ein paar Tage mal zu verschwinden.

Vielleicht sollte ich ih wirklich mal verhauen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter